Villa Morgagni Hotel Rom · Villa Torlonia

Das Kernstück der Villa wurde bereits im siebzehnten Jahrhundert als Eigentum der Pamphilj erwähnt, danach ging es an die Colonna und im Jahre 1797 durch Verkauf an Giovanni Torlonia über. Letzterer war französischer Herkunft, aber bereits seit Mitte des Jahrhunderts in Rom- Urheber eines Aufsehen erregenden wirtschaftlich-sozialen Aufstiegs. Giovanni Torlonia verschuf seiner Familie einen beachtlichen Wohnkomplex, der zugleich zum Symbol einer neuen Klasse wurde: Palazzo di Piazza Venezia und Villa di Via Nomentana.

Erste Renovierungsarbeiten an der Villa wurden von Giuseppe Valadier durchgeführt, die Erweiterung und Umstrukturierung gehen auf den Sohn von Giovanni Torlonia, Alessandro, zurück. Der ursprüngliche Gebäudekomplex wurde in der Zeit zwischen 1835 und 1840 erweitert, neue Gebäude und besonders prächtige Einrichtungen wurden hinzugefügt. Der Palazzo wurde mit einer geradezu majestätischen Vorhalle und mit prächtigen Dekorationen unter der Leitung von Giovan Battista Caretti angereichert.Von letzterem stammen auch der neue Eingang mit den unechten Ruinen, die Restaurierung des "Casino dei Principi" (Fürstenhauses) sowie die neugotischen Pferdeställe. Zur gleichen Zeit wie Caretti schuf Giuseppe Jappelli im Mittelbereich des Parks einen englischen Garten mit besonderen Werken wie etwa der Schweizer Hütte, dem maurischen Gewächshaus und Turm sowie dem Turnierplatz. Zu Zeiten des Alessandro erreichte die Villa eine solche Prunkhaftigkeit, dass sie selbst mit den römischen Adelshäuser der Antike zu konkurrieren schien. Zu Beginn des 20.

Jahrhunderts wurde die Capanna Svizzera (Schweizer Hütte) zur Casina delle Civette (das Haus der kleinen Eulen) und es wurden die Häuser Villino Medioevale (mittelalterliche Villa) und Villino Rosso (Rote Villa) erbaut. Von 1925 bis 1943 wurde die Villa an Benito Mussolini zum symbolischen Mietzins von einer Lira pro Jahr vermietet. Fürst Giovanni Torlonia jr. zog sich in die Casina delle Civette zurück. 1939 begann mit dem Tod des letzten direkten Nachfahrens der Verfall der Villa: zunächst aufgrund der komplexen Erbsituation, danach aufgrund der zerstörerischen Besetzung durch das amerikanische Heer von 1944 bis 1947, dem Jahrzehnte des Verfalls folgten. Erst nachdem die Gemeinde Rom das Anwesen im Jahr 1978 erwarb wurde damit begonnen, die Gebäude und den Park wieder herzustellen.

» Spaziergang «

Angebote

3% Rabatt - 2 Nächte Angebot!
3% Rabatt - 2 Nächte Angebot!
Buchen
5% Rabatt - 3 Nächte Angebot!
5% Rabatt - 3 Nächte Angebot!
Buchen
8% Rabatt - 4 Nächte Angebot!
8% Rabatt - 4 Nächte Angebot!
Buchen
mitglied